Damian Le Bas

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Damian Le Bas, Menschen

Damian Le Bas wurde in Sheffield, Großbritannien geboren und studierte an der Royal College Of Art London. Er war einer der sechszehn Künstlerinnen und Künstler, die mit „Paradise Lost“ am Ersten Roma-Pavillon bei der Biennale in Venedig im Jahr 2007 teilnahmen. Zusammen mit ihrer Frau, der Künstlerin Delaine Le Bas, arbeitet er an zwei langfristigen Kunstprojekten: „Safe European Home?/Frontier De Luxe, das mit einer Installation vor dem Parlamentsgebäude in Wien im Mai/Juni 2011 begonnen hat, und „Gypsy Revolution“, die eine historische Dokumentation der zeitgenössische Kunstwerke des Le Bas‘ Paars und anderer Künstlerinnen und Künstler umfasst. In den vergangenen Jahren arbeitete Damian extensiv mit Landkarten und Kartographie. Er stellt international aus, einschließlich der Biennale Venedig 2007, Biennale Prag 2005 und 2007, “The Third Edition Of The Project Biennale Of Contemporary Art D-O Ark Underground” in Bosnien und Herzegowina 2015 und Goteborg International Biennale For Contemporary Art 2015.