Anna Mirga-Kruszelnicka, Ph.D.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Menschen
© Nannette Vinson for Open Society Foundations

Anna Mirga-Kruszelnicka ist Anthropologin und Roma-Aktivistin. 2016 erwarb sie ihren Doktortitel in Sozial- und Kulturanthropologie an der Universitat Autònoma de Barcelona (UAB). Als Aktivistin für die Rechte der Roma war sie Mitbegründerin und Mitglied verschiedener Roma-Jugendorganisationen und ist derzeit Mitglied im ternYpe — International Roma Youth Network. Sie ist Mitautorin der Studie »Lost in Action? Evaluating the 6 years of the Comprehensive Plan for the Gitano Population in Catalonia« und Mitherausgeberin des Buches »Education for Remembrance of the Roma Genocide: Scholarship, Commemoration and the Role of Youth«.

Von 2013 bis 2015 führte sie als Open Society Foundations Roma Initiatives Fellow eine vergleichende Studie zu den Sammlungsbewegungen der Roma in verschiedenen Ländern Europas und Lateinamerikas durch. Darüber hinaus ist Anna Mirga-Kruszelnicka Mitbegründerin und Mitglied der Allianz für das European Roma Institute (ERI).